Im Jahre 1900 verlegte Mathias Wildpanner seinen Tischlereibetrieb von Himmelberg nach Gnesau.

In der Folge übernahm erst Andreas Pirker

und dann Walter Pirker den Tischlereibetrieb

welche damals stolz:


"1. MECHANISCHE BAU-UND MÖBELTISCHLEREI"

im Oberen Gurktal genannt werden durfte.


Von links nach rechts:

Joachim und Caterina Pirker - Gregor - Andreas - Dominik - Peter - Stefan - Andrea - Anton

Joachim Pirker Sohn von Walter und 4. Generation der Tischlerei Pirker mit Ehefrau Caterina
Walter Pirker Sohn von Andreas und 3. Generation der Tischlerei Pirker
Andreas Pirker Schwiegersohn von Mathias und 2. Generation der Tischlerei Pirker
Mathias Wildpanner Gründer der Tischlerei Pirker